Forumtheater-Projekt in der Wilhelmstadt

Am Samstag den 28.01.2017 um 18 Uhr, werden im Stadtteilladen Adamstraße 39  zum zweiten Mal die Ergebnisse der seit Oktober laufenden Theaterwerkstatt #was-ist-forumtheater öffentlich aufgeführt.

Nach der gelungenen und gut besuchten Premiere kurz vor Weihnachten werden erneut unter dem Titel „Wer bestimmt mein Leben?“ 5 Geschichten präsentiert, die auf den Lebenserfahrungen der Schauspieler gründen. Die szenisch dargestellten Konflikte werden im zweiten Teil der Veranstaltung dem Publikum zur Lösung übertragen:

In diesem Forum werden Zuschauer zu Zuschau-Spielern, indem sie die Situation mit den Schauspielern neu spielen, um sie aufzulösen.

Gearbeitet wird nach den Methoden des Theaters der Unterdrückten von Augusto Boal.

Die Initiative #was-ist-forumtheater mit öffentlicher Diskussion auf www.facebook.com/groups/wasistforumtheater wird im Februar/März mit einer neuen Forumtheaterwerkstatt fortgesetzt:

  • Ab 04.02.2017 beginnt die Gruppenbildung für ein neues Theaterprojekt in zehn wöchentlichen Begegnungen.

Jeder kann mitmachen! Die Teilnahme ist kostenlos aber verbindlich für zehn Begegnungen.

Wir freuen uns besonders auch über die Teilnahme von Geflüchteten, denn wir wollen das Forumtheater als Mittel der gesellschaftlichen Integration von Flüchtlingen nutzen. Wir möchten damit zu einer lebendigen Wertediskussion in unserer Gesellschaft beitragen!

Jana Eckert (Schauspielerin und Theaterpädagogin) und Sarkash Ismail (Schauspieler)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.