Samstag 28.01.2017, ab 18 Uhr kostenlose Forumtheater-Aufführung

„Wer bestimmt mein Leben?“

Szenen alltäglicher Unterdrückung in Deutschland und anderwo:

  1. Die Druckmaschiene
  2. Haste was, dann biste was – leiste was, dann kriegste was

(Erfahrungen beim Jobcenter)

  1. Lebenslänglich – geht die Frau zugrunde

(frauenfeindliche Suggestionskräfte, denen eine Frau ihr Leben lang ausgesetzt ist)

  1. Leila dreht durch

(Geschichte einer Zwangsheirat)

  1. Susanne bleibt zuhause

(häusliche Gewalt in Deutschland)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.